Von Storuman nach Östersund

Guten Abend aus Östersund, + 3 G, wolkig, teilweise Sonne. Die Tour hierher war wieder interessant, siehe die Ren(n)tiere uff dr Gass. Es war sogar ein weißes Rentier dabei. Die Lionsfreunde in Vilhelmina haben wieder die Eiskirche gebaut. Leider zu warm, sie fängt schon an zu schmelzen. Auf den Eispodesten sitzen die Teilnehmer für den Wettbewerb “ 51 Stunden“. Es geht um einen Geldpreis. Der Wettbewerb wird jedes Jahr veranstaltet. Bei dem warmen Temperaturen geht es wohl, aber bei strengen Minusgraden sicherlich eine Herausforderung. Dann habe ich Lappland verlassen und bin in Östersund gelandet. Im März die Biathlon WM. Ganz Östersund ist im WM Fieber. Morgen geht es nach Karlstad weiter…..und tschüss.

Von Narvik nach Arvidsjaur und weiter nach Storuman

Guten Abend aus Storuman, in Arvidsjaur auf der Lodge gibt es kein Internet. Daher erst heute wieder. Storuman Wetter: + 3 G, wolkig und sonnig. Der Weg von Narvik nach Arvidsjaur hatte wieder viel Schnee und Eis uff der Gass. Auch viel Wind. Fahrzeit Soll 6,5 Std. Ist 8 Std. Auf der Eisbahn hat es wieder viel Spass gemacht. Leider waren die Temperaturen so hoch, dass ich nur 2 Stunden fahren konnte. Danach ging nichts mehr, zuviel Wasser auf der Bahn. In Arvidsjaur und Arjeplog natürlich viele deutsche Autos. Mercedes, BMW, Audi, VW etc machen ihre Testfahrten. Storuman ist nur ein Zwischenstopp. Morgen ist dann Östersund angesagt……..und tschüss.

 

Von Svolvaer zurück nach Narvik

Heute wieder in Narvik zurück. Die Fahrt sehr unangenehm. Ständiger starker Wind, Schneeverwehungen, und viel Schnee. Um die 0 G. Teilweise war es sehr schwierig; das vorausfahrende Fahrzeug fast garnicht zu sehen. An einem Berg standen wir fast 1 Stunde im Stau, ein LKW kam nicht hoch und blockierte die Straße. Winter auf den Lofoten, dieses Jahr mal mit viel Schnee, erzählte ein Busfahrer. Soviel Schnee hatte er schon lange nicht mehr erlebt. Seine Fahrgäste waren ganz unglücklich, schließlich fuhr der Bus zum Flughafen. So ist das Leben in der Arktik!! Morgen gehts nach Arvidsjaur ……und tschüsss

Heute auf den Lofoten

Guten Abend wieder aus Svolvaer, heute + 2 G, wolkig, sonnig und Schneefall. Die Fahrt nach A i Lofoten war toll und es gab viel Eis auf der Piste. Es roch intensiv nach Fisch. Stand im Reiseführer, muss man aber live erlebt haben. Die Fischköpfe werden getrocknet und nach China und Japan verkauft. Sind dort eine Delikatesse. Wolken und Sonne mit dem Meer geben tolle Kontraste. Direkt gegenüber meinem Hotelzimmer legen die Hurtigruten Schiffe an. Kommen Erinnerungen hoch! Morgen geht es dann wieder nach Narvik zurück……und tschüss.

Von Narvik nach Svolvaer, auf die Lofoten

Guten Abend heute aus Svolvaer, Lofoten. -4 G, tagsüber Schnee und Schneegriesel, wolkiger Himmel. Es wurde überhaupt nicht richtig hell, um 15.00 h hatte ich das Gefühl, der Abend beginnt. Heute viel Glück: Ein Elch. Das Hurtigruten Museum in Stokmarknes ist im Winter leider nur geöffnet, wenn ein Schiff kommt. Schade. Morgen fahre ich nach A i Lofoten. Habe einige Adressen von Cafes, die ich abklappern werde. …..und tschüss.

Von Mo I Rana nach Narvik

Guten Abend, heute aus Narvik, -9 Grad, sonnig, leicht bewölkt. Der Weg war sehr schön bei dem Wetter, leider war am Polarkreis noch Dunkelheit, 7.44 h. Dafür war der Sonnenuntergang in Narvik als Entschädigung. Morgen geht es nun auf die Lofoten. Es soll viel Schnee geben…….und tschüsss.

Von Oslo nach Trondheim und weiter nach Mo I Rana

Guten Abend aus Mo I Rana, -3 Grad, bedeckt, tagsüber Schneefall. (siehe Auto) Gestern bin ich durchs Tal der Elche gefahren, habe leider keinen gesehen. Unterwegs fiel mir die alte Sternwart auf, die heute zu einem Restaurant gehört. Das Cheesehouse steht in Namsskogan und hat mit Käse nichts zu tun. Der Erbauer war Schweizer. Die wunderschöne alte Shell Tankstelle ist in Mosjoen zu finden. Es gibt leider kein Benzin oder Diesel mehr. Die E 6 wird verbreitert und für die Touristen fit gemacht. Überall Baustellen und Engpässe. Es muss viel Gebirge abgetragen werden. Nachts wird häufig der Verkehr angehalten und gesprengt. Das kennen wir ja aus Deutschland!!  …. und tschüss.

 

 

 

Von Malmö nach Dal, Norwegen

Hej, heute aus Dal, Norwegen. -8 Grad, auf dem Weg viel Schneeregen, Schnee und Eishagel. Super Wetter. Herr Charly ist natürlich auch dieses Jahr wieder mein Reisebegleiter. Somit fährt die Mutter in Gedanken mit! Die Umfahrung von Oslo hatte durch die Staus, ein Kreisverkehr nach dem anderen, mehr als lange gedauert. Die Autobahn war auch dicht. Staus gibts auch hier !!! Morgen geht es nach Trondheim….und tschüss.

1. und 2. Tag, von Aachen nach Flensburg und weiter nach Malmö

Guten Abend aus Malmö,

Wetter 3 Grad, bedeckt und windig. Der Weg hierher war gut, nur viele Verkehrsprobleme in Deutschland. Heute haben meine Pferde (im Auto) Stahlnägel für den weiteren Weg bekommen. Morgen geht es nach Oslo weiter. Und …….tschüss

Harrislee

 

 

 

Bald geht es los…

am 04.02. starte ich in den Norden von Europa. Seit mit dabei!